Über mich

"Die Mutter ist die Sonne in der Familie. Und wenn die Sonne strahlt, dann können alle Blumen gut wachsen…….“

Vor Jahren war es dieser Satz, den eine erfahrenere Heilerin mir als junge Mutter mit auf den Weg gab.

Die Zeit als Mutter (von 4 Jungs:-)   brachte mich oft an meine Grenzen, und ich fühlte mich in meinem Alltag überfordert. Damals wusste ich noch nicht, dass dieser Satz entscheidend für mein weiteres Leben werden würde. Doch bald wurde mir klar, dass die Aussage wahr ist, dass es wichtig ist, zuerst für mich selbst zu sorgen, dafür, dass ich gesund und zufrieden bin und mich rundum wohl fühle in meiner Haut. 

Und ich erkannte, dass ich das selbst entscheide und damit auch ganz viel für meine Familie tue.  Diese neue Erkenntnis wollte ich natürlich nicht für mich behalten :-)….ich entschied mich für eine Ausbildung zur Ganzheits-Kosmetikerin an der Hippokrates-Schule in Kassel und beendete diese im Frühjahr 2011.

Während einer Reise nach Südindien kam ich in Kontakt mit Ayurveda und wusste sehr schnell, dass es genau das ist, was ich  weitergeben möchte. Es folgten eine Ausbildung in ayurvedischer Massage in Indien, später dann verschiedene Weiterbildungen in Indien und  Moskau und schliesslich auch in Deutschland. In Bad Meinberg habe ich im Herbst 2015 die Ausbildung zur Ayurveda-Verjüngungsberaterin gemacht und mein Wunsch wurde stärker, immer tiefer einzusteigen in die Auseinandersetzung mit ayurvedischer Denkweise. Im Herbst 2018 habe ich meine Ausbildung zur Ayurveda-Gesundheitsberaterin abgeschlossen. Ein Schritt, der mir sehr wichtig war. Und…..das Lernen geht immer weiter!!! :-)

Ayurveda prägt inzwischen mein Leben und das Leben meiner Familie entscheidend…und ich mag meine Arbeit sehr. Meine Beratungen, ayurvedischen Behandlungen und auch meine Kosmetikbehandlungen betrachte  ich immer individuell und  unter dem Aspekt:

….Gesundheit,  Schönheit, Vitalität,  Balance…..Lebensfreude……

…..und zwar in jedem Lebensalter.


Ich freue mich auf Sie.





Datenschutzerklärung           © Marion Krieger 2019